Bibliothek

Inhalt und Geschichte:

Unsere Spezialbibliothek mit über 15.000 Titeln hat einen Schwerpunkt auf Publikationen zu Ost- und Westpreußen und dem deutschbaltischen Siedlungsgebiet. Darüber hinaus finden Sie bei uns Arbeiten zur nach 1945 erfolgten Integration der aus Ost- und Westpreußen Vertriebenen und zur Bewahrung ihrer kulturellen Identität.
Ein wichtiger Bestandteil sind Biographien sowie Prosa und Lyrik von Menschen, die ihre Heimat in Ost- und Westpreußen hatten.
Der Aufbau der Bibliothek begann in der Zeit des Ostpreußischen Jagdmuseums (1958-1986), in der bereits ein nennenswerter Buchbestand zur Landeskunde, Jagd, Forst, Landwirtschaft und Pferdezucht Ostpreußens zusammengetragen worden war.

Ausleihe:

Unsere Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek und dient vorrangig der wissenschaftlichen Arbeit am Ostpreußischen Landesmuseum. Möchten Sie eine oder mehrere Publikationen einsehen, müssen diese vorab in den Lesesaal der Nordost-Bibliothek Lüneburg bestellt werden.

Die Bestände der Bibliothek finden Sie online über den Katalog der Universität Hamburg (Campus-Katalog). Die Suche können Sie dort auf den Bestand der Nordost-Bibliothek und dann auf unseren eigenen eingrenzen.
Eine genaue Anleitung zur Suche finden Sie hier.

Bitte nehmen Sie für inhaltliche Fragen vorab telefonisch Kontakt mit uns auf: +49 (0)4131 75995-19 (Dr. Christoph Hinkelmann).