Bronzeskulptur Ännchen von Tharau © Ostpreußisches Landesmuseum

Öffentliche Sonntagsführung - Ännchen von Tharau

2.2.2020 – 14.00 bis 15.00 Uhr

Führung mit Manfred Schekahn, Pastor i.R.

1,50 € zzgl. Eintritt

Manfred Schekahn, gebürtiger Niddener und Pastor i.R., stellt das berühmt gewordene und viel besungene Ännchen von Tharau in Dichtung und Entwicklung von Simon Dach über Johann Gottfried Herder bis zur Gegenwart vor.

Die 1615 in Tharau (Ostpreußen) geborene Pfarrerstochter Anna Neander heiratete im Jahr 1636 den Pfarrer Johannes Partatius. Das bekannte, volkstümliche Lied "Ännchen von Tharau" soll anlässlich ihrer Hochzeit entstanden sein und wurde 1778 von Johann Gottfried Herder ins Hochdeutsche übertragen.

Jeden ersten Sonntag im Monat bietet das Ostpreußische Landesmuseum mit Deutschbaltischer Abteilung um 14 Uhr eine öffentliche Führung zu unterschiedlichen Themen an.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.Weitere Informationen