Sonderausstellung

„Kant 300. Ein Leben in Königsberg“

18.4.2024 – 13.10.2024

Pünktlich zur 300. Wiederkehr seines Geburtstags widmet das Ostpreußische Landesmuseum dem Philosophen Immanuel Kant eine Sonderausstellung.

Kant ist der größte deutsche Aufklärer und eine zentrale Figur der europäischen Moderne. Diese berühmte Persönlichkeit wird in einer einprägsamen Inszenierung vorgestellt. Zu sehen sind einzigartige, zum Teil noch nie öffentlich gezeigte Originalobjekte: Haare von Kant, sein Spazierstock, zahlreiche Ölgemälde, das „Kant-Glas“ mit persönlichen Gravuren und vieles mehr, Kurioses wie Erhellendes.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Person Kants, nicht seine Philosophie. Wie wurde aus dem Handwerkersohn ein Gelehrter? Warum spielte Kant Billard? Wer waren seine Freunde? Fast sein gesamtes Leben verbrachte Immanuel Kant in seiner Heimatstadt Königsberg. Virtual Reality-Stationen lassen das historische Königsberg aus der Zeit Kants in 3D wieder auferstehen und bieten spielerische Zugänge zu seinen Ideen.

Geboten wird auch eine Vorschau auf die entstehende Kant-Dauerausstellung im Ostpreußischen Landesmuseum: Wie bringt man Kants Philosophie ins Museum? Welche seiner Ansätze sind heute besonders relevant? Welche sind kritikwürdig?

Aufgrund baulicher Verzögerungen kann die Kant-Dauerausstellung nicht im Kant-Jubiläumsjahr 2024 eröffnet werden. Die Kant-Sonderausstellung bietet eine Vorschau und konzentriert sich dabei auf die Person Kant. Dieser biographische Teil ist nur der erste von vier Teilen der künftigen Dauerausstellung, die sich dann stärker auf Kants Ideen und ihre Aktualität fokussiert.


Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und aus Mitteln des Landes Niedersachsen




Das virtuelle Königsberg ist ein Projekt der Bundeskunsthalle in Kooperation mit dem Ostpreußischen Landesmuseum, gefördert durch:



Kinderclub: Was ist Heimat? - Philosophieren mit Kindern

13.6.2024 – 15.00 bis 17.000 Uhr mit Oskar Freitag
Eintritt frei!

AUSGEBUCHT! Museum Erleben: Kants Freunde – Kaleidoskop der Welt

2.7.2024 – 14:30 Uhr Führung und Vortrag von Kurator Dr. Tim Kunze
Wiederholung am 03.07.24

Museum Erleben: Kants Freunde - Kaleidoskop der Welt

3.7.2024 – 14:30 Uhr Führung und Vortrag von Kurator Dr. Tim Kunze
Wiederholung vom 02.07.24

Sonntagsführung: Immanuel Kant. Weltendenker aus Königsberg

7.7.2024 – 14.00 Uhr mit Katja Eichhorn

Was ist Schönheit? - Philosophische Ferientage

9.7.2024 – 11:00 bis 14:00 Uhr geeignet für Kinder von 8 bis 12 Jahren
mit Oskar Freitag

Was macht ein Philosoph? - Philosophische Ferientage

16.7.2024 – 11:00 bis 14:00 Uhr geeignet für Kinder von 8 bis 12 Jahren
mit Dr. Jörg Bernardy

Was ist Freiheit? - Philosophische Ferientage

23.7.2024 – 11:00 bis 14:00 Uhr geeignet für Kinder von 8 bis 12 Jahren
mit Berit Krondorf

Wie arbeitet ein Schriftsteller ? Philosophische Ferientage

30.7.2024 – 11:00 bis 14:00 Uhr geeignet für Kinder von 8 bis 12 Jahren
mit Jenke Eichhorn

Sonntagsführung: Immanuel Kant. Weltendenker aus Königsberg

4.8.2024 – 14.00 Uhr mit Katja Eichhorn

Kinderclub: Kant und Kalligrafie

22.8.2024 – 15:00 bis 17:00 Uhr mit Jenke Eichhorn
Eintritt frei!

Sonntagsführung: Immanuel Kant. Weltendenker aus Königsberg

1.9.2024 – 14.00 Uhr mit Taalke Schmidt

Museum Erleben: Hinter den Kulissen von Königsberg. Wie entstand die virtuelle Rekonstruktion?

3.9.2024 – 14:30 Uhr

Kant – Sein Leben und Denken

4.9.2024 – 15.00-17.00 Uhr Museumsführung für Menschen mit und ohne Demenz
mit Dr. Tim Kunze und Fabian Lenczewski