Reinhold Feussner: Herbstabend, um 1950

Ein Meister des kleinen Formats – Naturszenen des Jagdmalers Reinhold Feussner:

Natur und Jagd – Ein Widerspruch?

16.7.2019 – 14.30 bis 16.30 Uhr

Überlegungen zu einem kontrovers diskutierten Thema im Rahmen der Veranstaltungsreihe Museum erleben mit Dr. Christoph Hinkelmann, Abt. Naturkunde/Landwirtschaft

Eintritt zzgl. 3,- € (inklusive Kaffee und Gebäck)

Wer die Natur liebt, schützt sie auch – das ist gesellschaftlicher Konsens. Wie kann man dann die sympathischsten ihrer Vertreter, die Tiere, umbringen? Jäger verstehen sich auch als Naturschützer und sind als solche staatlich anerkannt. Wie ist dieser offensichtliche Widerspruch zu erklären oder gar zu verantworten?

Anhand der Biographie und der Werke des Natur- und Jagdmalers Reinhold Feussner sollen die vielen Facetten der Naturliebe und der Jagd wie zu einem Puzzle zusammengefügt werden, das am Ende ein buntes, aber in sich geschlossenes Bild ergibt.

Museum erleben ist unsere Veranstaltungsreihe, die Sie einlädt, das Ostpreußische Landesmuseum mit Deutschbaltischer Abteilung auf besondere Weise zu entdecken. Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat, nachmittags ab 14.30 Uhr, können Sie an interessanten Ausstellungsrundgängen, Vorträgen, Filmen und weiteren besonderen Angeboten teilnehmen. Anschließend gibt es bei Kaffee und Gebäck ein gemütliches Beisammen und die Möglichkeit, sich über das Erlebte auszutauschen.

Eine vorherige Anmeldung unter +49 (0)4131 759 950 oder ist aufgrund der begrenzten Platzzahl erforderlich.

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our websiteMore Information