Neue Musik im Museum © Ostpreußisches Landesmuseum

ABGESAGT: Neue Musik im Museum

26.11.2020 – 18.30 Uhr

mit Prof. Helmut W. Erdmann

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen vorübergehenden Schließung des Museums findet diese Veranstaltung leider nicht statt.

Eintritt 9,00 €

Dr. Purrucker liest aus dem Werk von Graf Keyserling, mit Musik von Prof. Helmut W. Erdmann.


Hermann Alexander Graf Keyserling (1880-1946) war ein deutschbaltischerPhilosoph und stammte aus einem alten deutschbaltischen Adelsgeschlecht. Er wuchs auf den abgeschiedenen livländischen Gütern seines Vaters auf. Das „Reisetagebuch eines Philosophen“ zählt zu Keyserlings grundlegenden Werken. Als philosophischer Schriftsteller und Leiter der „Schule der Weisheit“ in Darmstadt wurde er einer der namhaftesten Persönlichkeiten des geistigen Lebens in der Weimarer Republik.

Der Intendant der Reihe „Neue Musik im Museum“, Professor Helmut W. Erdmann, wurde 1947 in Emden geboren. Er studierte in Braunschweig (Orchesterdiplom) und Hamburg (Flöte, Komposition, Elektronische Musik) mit Abschluss Musiklehrer und hatte Lehrtätigkeiten an der Musikschule Lüneburg, an der Leuphana Universität und an der Universität Göttingen inne. Seit 1992 ist er Professor für Komposition / Live-Elektronik an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und Dozent, Referent und Kursleiter auf überregionalen und internationalen Tagungen und Kongressen. Neben seinen regen solistischen Tätigkeit und Mitgliedschaften in verschiedenen Ensembles ist er Leiter des Fortbildungszentrums für Neue Musik Lüneburg, erster Vorsitzender des Deutschen Komponistenverbandes, Landesverband Norddeutschland und Präsident der Europäischen Konferenz der Veranstalter Neuer Musik (ECPNM). Für seine Arbeit wurde Professor Erdmann vielfach ausgezeichnet.

Eine vorherige Anmeldung unter +49 (0)4131 759 950 oder ist aufgrund der begrenzten Platzzahl erforderlich.