"Kant und seine Tischgesellschaft" (Papier, Kolorierter Holzstich von Klose und Wollmerstädt nach einem Gemälde von Emil Doerstling)

Museum erleben: Kants Idee zum ewigen Frieden - mehr als ein Philosophentraum?

2.11.2021 – 14:30 Uhr

mit Dr. Tim Kunze
2G-Regel

Eintritt zzgl. 3,00 €

Die kleine Schrift „Zum Ewigen Frieden“ ist einer der bekanntesten Texte Immanuel Kants. Recht und Gesetz seien die wirksamsten Mittel gegen die ewige Spirale von Krieg und Gewalt. Warum entstand die berühmteste Friedensschrift der Geschichte ausgerechnet in Königsberg, in der preußischen Provinz? Welche Ideen Kants finden sich in der heutigen EU und UNO wieder? Der Vortrag stellt Kants Schrift vor und lädt ein zur Diskussion, wie Philosophie unser politisches Handeln heute leiten könnte.

Museum erleben ist unsere Veranstaltungsreihe, die Sie einlädt, das Ostpreußische Landesmuseum mit Deutschbaltischer Abteilung auf besondere Weise zu entdecken. Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat, nachmittags ab 14.30 Uhr, können Sie an interessanten Ausstellungsrundgängen, Vorträgen, Filmen und weiteren besonderen Angeboten teilnehmen.

Für diese Veranstaltung gelten die 2G-Regeln.
Für die Veranstaltungsteilnahme ist ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder eine Genesung vorzulegen. Im Gegenzug entfallen die bisher geltenden Abstands- und Hygieneregeln in den jeweiligen Veranstaltungsräumen, wie das Tragen einer Maske oder das Abstandsgebot. Beim Ausstellungsbesuch besteht jedoch während der regulären Öffnungszeiten eine Maskenpflicht. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren dürfen die 2G-Bereiche betreten. Das gilt auch für Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen dürfen oder an klinischen Studien teilnehmen. Sie benötigen ein ärztliches Attest und den Nachweis über einen negativen Schnelltest. Die persönlichen Kontaktdaten müssen beim Veranstaltungsbesuch angegeben werden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung unter Tel. +49 (0)4131 759 950 oder erforderlich.