Imkerschule Korschen, Kreis Rastenburg, verm. 1930er Jahre. © Bildarchiv Ostpreußen, Nr. 12891.

Museum Erleben: Von Bienen, Wachs und Honig. Zeidler und Imker (nicht nur) in Preußen

7.12.2021 – 14.30 Uhr

Vortrag von Museumsdirektor Dr. Joachim Mähnert
2G-Regel

1,50 € zzgl. Eintritt

Traditionell prägen Kerzenlicht und Süßes die Adventszeit. Was heute Jedermann billig und nahezu unbegrenzt zugänglich ist, war in früheren Jahrhunderten als Bienenwachs und Honig eine wertvolle Kostbarkeit, die nur dem Fleiß der Honigbiene zu verdanken war. Die Wälder Ostpreußens waren ein Zentrum von Imkern und Zeidlern, und schon in der Hansezeit wurden große Mengen Wachs und Honig exportiert.

Der Vortrag von Museumsdirektor Dr. Joachim Mähnert erlaubt Einblicke in das faszinierende Leben und Wirken dieses auch heute noch wichtigen Insekts und erzählt zudem viel über die Kulturgeschichte der Imkerei (nicht nur) im Osten.

Für diese Veranstaltung gelten die 2G-Regeln. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung unter Tel. +49 (0)4131 759 950 oder erforderlich.